Top
Der elektrische Mönch | zap:pool
fade
4481
post-template-default,single,single-post,postid-4481,single-format-video,eltd-core-1.2.1,flow,zap:pool child-child-ver-1.0.1,zap:pool-ver-1.6.3,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-standard,eltd-fixed-on-scroll,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Der elektrische Mönch

Der elektrische Mönch – das ist nicht etwa ein digitaler Ordensmann, sondern ursprünglich ein fiktives Haushaltsgerät, erfunden vom großartigen Douglas Adams. Seine Aufgabe: Er glaubt Dinge, die man selbst nicht glauben kann oder glauben will.

 

Ganz ähnlich versteht Urs von Wulfen vom Bistum Osnabrück seinen Job: Er entdeckt auf seinem YouTube-Kanal unglaubliche Geschichten und regt sich manchmal echt darüber auf. Er erklärt aber auch, was er von schwer zu glaubenden Dingen verstanden hat und freut sich auch über Ereignisse, die so schön sind, dass man sie kaum glauben kann …

Inhaltliche Verantwortung:

Urs von Wulfen

Projektstatus:
aktiv

Auftraggeber*in:

Bistum Osnabrück

Projektseite ansehen

Schlagworte